In unserer 10-jährigen Geschichte haben wir uns bis heute zum größten Unternehmen für kundenspezifische Sublimation in Europa entwickelt. Wir haben 1.912.969 Kleidungsstücke aus mehr als 250 Produkten hergestellt. 

Mit unserem Sublimationsdesign haben wir 59.399 unterschiedliche Motive hergestellt,  die von mehr als 250.000 Sportlern getragen werden. Heute haben wir den Clubs unseren neuen Markenauftritt und aktuelles Motto vorgestellt: „schneller denn je“.

In diesem Jahr haben wir große Veränderungen durchlaufen, nicht nur aufgrund der Pandemie, sondern auch weil wir die Produktion für andere Marken eingestellt haben, um uns auf GEFF zu konzentrieren. In dieser Saison wollen wir den Vereinen alle Vorteile einer Produktion innerhalb Europas bieten. Wir fertigen die Spielkleidung garantiert in 8 Arbeitstagen an.

Deshalb war es notwendig, die Marke in Einklang mit dieser neuen Phase des Unternehmens zu bringen. 

Gurutz Aginagalde, ehemaliger Handballspieler und Präsident des Vereins CD Bidasoa, sagt: „Die Zusammenarbeit mit GEFF bringt Vorteile mit sich, wie z.B. die Zusicherung, die Produktionszeiten der Trikots auf acht Tage zu reduzieren. Eine Herausforderung an die industrielle Fertigung, die über dem  Branchenstandard liegt.   Wir sind sicher, dass sie diese Herausforderung und alles, was sie sich vorgenommen haben, meistern werden“.

Bei der Erstellung des Konzepts ließ sich das GEFF-Kreativteam von Technologie, Leidenschaft und Geschwindigkeit inspirieren. Unter Berücksichtigung des charakteristischen Elements im G, und im Bezug auf die Elemete Bewegung und Kontinuität.

Ein weiteres Highlight des Redesigns ist die Verwendung des Logos ohne den Schriftzug Wort GEFF, wobei das Symbol für das Markenbranding dient.  

Die Neugestaltung ist nicht nur optisch, sondern auch in Einklang mit dem neuen Angebot an die Vereine. Die Vereine müssen nicht mehr darauf warten, dass ihre Trikots per Schiff aus Asien eintreffen. Mit GEFF können sie ihre Trikots jetzt in viel kürzerer Zeit erhalten. Wir stellen unsere gesamten Fertigungskapazitäten den Vereinen zur Verfügung, um die Spielkleidung in 8 Arbeitstagen zu produzieren. 

Dies ist nicht die einzige Veränderung, die für dieses Jahr geplant ist. Wir sind davon überzeugt, dass Technologie und Sport eine Einheit bilden müssen. Wir entwickeln und verbessern unsere Technologie weiter, um den Vereinen den besten Service zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.