Bei GEFF befinden wir uns mitten in einer Expansionsphase: Im letzten Jahr hatten wir ein jährliches Wachstum von mehr als 30 %. Trotz der Pandemie wachsen wir in den verschiedenen Ländern, in denen wir tätig sind, weiterhin in einem guten Tempo. Unser Angebot an Sportgeräten ist auf die Bedürfnisse der Vereine in Europa abgestimmt.

Daher setzen wir als Prämisse unserer aktuellen Arbeit viel Mühe und Engagement in die weitere Entwicklung von Gebieten in Europa, in denen wir noch nicht etabliert sind. Wir suchen vor allem Sportler, Trainer und Personen aus dem Sportbereich, die von der Dynamik des Unternehmens profitieren wollen. Ana Muller, Head of Expansion, kommentiert: „Wir haben schon vor Jahren erkannt, dass das Umsatzprofil anderer Branchen nicht zu unserem Unternehmen passt. Wir brauchen Leute, die die spezifischen Bedürfnisse von Sportvereinen wirklich verstehen.

 

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen in der Sporttextilbranche schlagen wir eine andere Idee vor: ein Geschäftsmodell ohne Lagerhaltung und damit ohne Risiko und Investitionen. Unsere Handelsvertreter sind diejenigen, die das Wachstum der Marke in den verschiedenen Gebieten in Europa fördern. Außerdem brauchen sie nicht zu investieren, da die Produktion von den Vereinen nach Bedarf durchgeführt wird.

 

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass es nicht notwendig ist, eine vorherige Ausbildung im Textilsektor zu haben, da wir ein Ausbildungsprogramm für diejenigen haben, die an dem Projekt teilnehmen wollen, das Konzepte wie Markt, Marketing und Verkauf, Design und Textilproduktion umfasst. Wir haben derzeit mehr als 20 offizielle Vertreter in ganz Europa, von denen die meisten ehemalige Sportler oder Trainer sind.

 

Wenn Sie sich identifiziert haben, ist dies Ihre Chance, in der Sportbranche zu glänzen. Die GEFF ist bestrebt, nicht nur eine Karrierechance zu bieten, sondern auch einen Raum für die berufliche und persönliche Entwicklung in der Welt des Sports.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.