In den ersten Monaten der COVID-19-Pandemie war der elektronische Handel auf seinem Höhepunkt: Wofür konnte man sein Geld ausgeben, wenn man sein Haus nicht verlassen konnte? Online kaufen! Allerdings war nicht alles so einfach: Viele Unternehmen haben ernsthafte Probleme bei der Herstellung ihrer Produkte, insbesondere Unternehmen, die den asiatischen Markt als Hauptrohstofflieferanten nutzen.

Der Textilsektor ist einer der am stärksten von der COVID-19-Pandemie betroffenen Sektoren. Der Umsatz und die Rentabilität gingen aufgrund der Logistik- und Versorgungskrise bei Produkten aus Asien, insbesondere China, stark zurück. Der Mangel an Material für die Beschaffung von textilen Vorprodukten hat erhebliche Auswirkungen auf die großen und mittleren Unternehmen des Sektors. Tatsächlich haben viele Unternehmen von Verzögerungen bei der Auslieferung von Aufträgen von mindestens sechs Wochen berichtet. 

 

Deshalb haben wir als führende Marke für Vereinstrikots eine Sportbekleidungslinie für den Einzelhandel auf den Markt gebracht, die mit unseren hochmodernen Maschinen hergestellt wird. Das Projekt will sich als Alternative zur Krise in der Lieferkette positionieren, die der Sektor derzeit durchlebt. Sowohl Einzelhändler als auch Einkaufszentralen haben ihr Interesse an einem europäischen Lieferanten bekundet, der diese Situation überwinden kann.

 

Unser Ziel ist es, technische Bekleidung für Männer und Frauen zu einem wettbewerbsfähigen Preis anzubieten. Wir verfügen derzeit über einen Katalog mit mehr als 120 Produkten, die nach Kollektionen verschiedener Art (T-Shirts, Hosen, Leggings, Oberteile) geordnet sind und in regelmäßigen Abständen entsprechend den Modetrends aktualisiert werden.

 

Andererseits werden die Einzelhändler die Möglichkeit haben, online auf den Katalog zuzugreifen und direkt über unseren E-Commerce Bestellungen aufzugeben. Wir verfügen nicht nur über einen hochmodernen Maschinenpark, sondern sind auch eines der größten Unternehmen für kundenspezifische Sublimation in Europa. Wir setzen auf On-Demand-Fertigung, so dass die Kunden die gewünschten Designs unabhängig von der Menge auswählen und die T-Shirts innerhalb von nur 8 Arbeitstagen in den Laden liefern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.